Einladung zum “Zauber der Malerei”

Die Kunstausstellung im März/April in der Justizakademie NRW Recklinghausen

Ulrike Kröll stellt ca. 60 ihrer Werke ab dem 8. März in den Räumen der J u s t i z a k a d e m i e Nordrhein-Westfalen aus.

Ein Highlight der Justizakademie NRW ist die im regelmäßigen Rhythmus wechselnde Kunstausstellung, die dem kunstinteressierten Gast einen besonders angenehmen Aufenthalt bietet.

Arbeiten in Pastellkreide, Aquarell, Wachsmalerei ( Encaustic ) sowie Zeichnungen von der Künstlerin Ulrike Kröll – www.ulrike-kroell.de – werden in der Zeit 

vom 08. März bis zum 28. April 2011 

dort gezeigt.

Schon die Griechen und alten Ägypter beschäftigten sich bereits in der Antike vor ca. 3000 v. Chr. mit dieser bedeutenden Kunstform der Wachsmalerei. Sie gehört zu den ältesten Kulturgütern unserer Menschheitsgeschichte und zählt zu den spannendsten Kunsttechniken unserer Zeit und ist somit älter als die Ölmalerei.

Damals wie heute, war und ist die Leuchtkraft der Farben und der geheimnisvolle Glanz des Wachses faszinierend. Diese Unikate sind beständig und vergilben nicht. Sie müssen deshalb auch nicht restauriert werden.

Die V e r n i s s a g e findet am Dienstag,

den 08. März 2011

um 19.00 Uhr statt, 

Angelika Stephan – www.stephanart.de – wird aus ihrem im März erscheinenden Buch “Entflammtes Herz” lesen. “Gefühlsmomente” in ihrer Vielfalt faszinieren Angelika Stephan und sie macht diese zum Thema ihrer Lyrik, Prosa und Kurzgeschichten. 

Ein wahrer Ohrenschmaus.

Mitchel Summer – www.gitarrejoern.de – gebürtig in Kiel, seit über 20 Jahren mit der Gitarre unterwegs, ist die Flexibilität in Person und für musikalische Überraschungen immer zu haben. 

Er wird die Vernissage musikalisch untermalen.

Im Anschluss an die Vernissage werden kleine Häppchen und Getränke gereicht.

Anmeldungen sind möglich unter: Tel: 02361-481-105 (Herr Mamok)

Der Eintritt ist frei!

Schauen Sie doch einmal vorbei in der:

J u s t i z a k a d e m i e

Nordrhein-Westfalen

August-Schmidt-Ring 20

45665 Recklinghausen

Der Eintritt ist frei

Ihre Anreise mit Öffentlichen Verkehrsmitteln:

Ab Hbf. Buslinie 230 oder 232 bis “Hinsbergstr.”, dann Fußweg über Kardinal-von-Galen-Str. direkt zum August-Schmidt-Ring

Trả lời

Email của bạn sẽ không được hiển thị công khai. Các trường bắt buộc được đánh dấu *