Plus-Energie-Haus: Selbst Energie erzeugen

Plus-Energie-Haus: Selbst Energie erzeugen

(mpt-11/176) Die Kosten für Gas, Öl und Strom steigen immer weiter. So manch ein Hausbesitzer ärgert sich über die Unsummen, die er für Energie ausgibt. Doch immer mehr Bauherren nehmen ihr Schicksal selbst in die Hand und machen sich mit einem Plus-Energie-Haus unabhängig von den Versorgungsunternehmen.

Vom Energieverbraucher zum Erzeuger

Ein Plus-Energie-Haus erwirtschaftet nach der Definition des Bundesbauministeriums nicht nur einen negativen Jahres-Primärenergiebedarf sondern auch einen negativen Jahres-Endenergiebedarf. Der Hauseigentümer wird vom Energieverbraucher zum Energieerzeuger. Selbst für junge Familien ist solch ein Eigenheim, das seinen Energiebedarf mit Hilfe regenerativer Quellen deckt, erschwinglich. So bietet Rensch-Haus zum Beispiel mit den beiden Modellen “Avenio” und “Ventura” familienfreundliche Grundrisse in Verbindung mit hoher Energieeffizienz an.

Zusätzliches Haushaltsgeld 

Die eigene Energieerzeugung per Windkrafteinrichtungen und Photovoltaikanlage erwirtschaftet dabei sogar noch ein zusätzliches Haushaltsgeld. Denn sie erzeugt schnell mehr Energie, als das eigene Haus benötigt. Dieses Energieplus lässt sich gewinnbringend ins öffentliche Stromnetz einspeisen. Wind- und Sonnenkraftanlagen ergänzen sich dabei hervorragend. Versteckt sich die Sonne einmal hinter dichten Wolken, produziert der aufkommende Wind weiter Energie. Die Anlagen haben mit den großen Windrädern auf freier Flur nicht viel gemein – sind klein, leicht zu installieren, wartungsarm und bisher genehmigungsfrei. Mehr Informationen, wie man selbst zum Energiezeuger wird, gibt es auf der Internetseite von Rensch-Haus sowie unter der kostenlosen Servicenummer 00800-52483480.

ThermoAround-Gebäudehülle gegen Energieverlust

Die Stromerzeugung aus regenerativen Quellen alleine reicht jedoch noch nicht aus, um den Plus-Energie-Standard zu erreichen. Die meiste Wärme und damit auch Energie geht in der Regel über Fassade und Außenbauteile verloren. Deswegen kommt es entscheidend auf die Gebäudehülle und eine professionelle und akkurate Bauausführung an. Das Geheimnis der Plus-Energie-Häuser von Rensch-Haus etwas ist die ThermoAround-Gebäudehülle, die gewährleistet, dass alle wichtigen Bauteile energetisch aufeinander abgestimmt und wärmetechnisch geprüft sind.

Trả lời

Email của bạn sẽ không được hiển thị công khai. Các trường bắt buộc được đánh dấu *